einfach himmlisch …

„einfach himmlisch!“

heißt das Motto der „Nacht der Kirchen Hamburg“ am 15. September 2018. Mehr als 100 Gemeinden öffnen ihre Türen und laden gemeinsam ein zu einem bunten Fest. Von 19 Uhr bis Mitternacht sind außergewöhnliche Momente mit Spiritualität, Literatur, Musik und Kunst zu erleben. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und „einfach himmlisch“.

Diese Nacht im September zeigt die Vielfalt der Kirchen in Hamburg: Schmuckstücke in den Vier- und Marschlanden, südlich der Elbe und in Stormarn, genauso wie Jugendkirchen, Konzertkirchen oder die Seemannskirchen – sie alle laden ein zur Entdeckungstour mit vielfältigen Kulturveranstaltungen. Auch die stillen Momente und die Meditation gehören dazu – vom Sonnenuntergang bis zum Kerzenlicht in der Nacht. Ein besonders stimmungsvolles Bild bietet sich all jenen, die die Außenalster per Alsterdampfer überqueren.

Die Nacht der Kirchen Hamburg

  • ist eine der größten Kulturveranstaltungen der Stadt
  • erwartet 70.000 Besucher
  • bietet mehr als 600 Stunden Programm in mehr als 100 Kirchen
  • wird unterstützt durch mehr als 1500 ehrenamtliche Helfer in den Gemeinden
  • spricht insbesondere auch suchende und kritische Menschen an
  • zeigt die Kirchen einladend, ansprechend und offen

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Weitere Informationen unter www.ndkh.de und in der App „Kirchennacht

Das Motto „einfach himmlisch“ bezieht sich auf das Bibelwort: „Es freue sich der Himmel, und die Erde sei fröhlich“, 1. Chronik 16, 31.

Veranstalter der Nacht der Kirchen Hamburg sind:

  • Die evangelischen Kirchen in Hamburg
  • Das Erzbistum Hamburg
  • Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Hamburg

Organisatorisch begleitet wird die Veranstaltung durch das Nacht-der-Kirchen-Projektbüro unter Leitung von Pastor Winfried Hardt.

DG