Kirchen und Programme

Motto 2019: Herz auf laut

Die Kirchen können nach Stadtteilen ausgewählt und Programme per Volltextsuche gefunden werden

Alsterschiffe Neustadt

Anleger Jungfernstieg
S1, S3, U1, U2, U4 Jungfernstieg, Busse 4, 5, 34, 36, 109 Jungfernstieg

Mit Musik zu den Kirchen schippern

Duo Perfume de Mujer – Tango Argentino
Tango – das sind starke Gefühle, große Leidenschaft, tiefe Melancholie. Seit vielen Jahren trägt der argentinische Sänger Caio Rodriguez den Rhythmus seiner Heimat in die Welt hinaus. Von Brasilien bis Polen, von Italien bis Paraguay. Dabei darf die Handharmonika Bandoneon – oft als Seele des Tangos bezeichnet – natürlich nicht fehlen. Gespielt wird sie wieder von Aneta Pajek. Diese Combo hat alles, was Tango so leidenschaftlich macht: Feuer, Fernweh, Rhythmik – und Melodien, die von Gauchos und verrauchten Bars erzählen.

Maren Werner
Freunde der Klassik aufgepasst: Die Sopranistin Maren Werner singt Stücke aus ihrem breit gefächerten Repertoire, das die Genres Lied, Konzert, Oper, Operette sowie Musik aus dem spanisch und lateinamerikanischen Raum umspannt. Maren Werner ist im lyrisch-dramatischen Fach zu Haus und hat ihr Publikum schon von vielen Bühnen aus verzaubert, so im Stadttheater Lüneburg, der Burg Henneberg, in den Hauptkirchen in Lüneburg und Uelzen, aber auch in Hamburgs Kirchen konnte man die Sängerin schon häufig erleben. Schippern mal klassisch.

The Age of Aquarius
Er bevorzugt schwarz wie Cash, sie am liebsten in weiten Kleidern und mit Blumen im Haar. Wenn William Schellenberg und Lana Schulze zweistimmig á la Simon und Garfunkel oder The Everly Brothers loslegen, ist das Zeitalter des Wassermanns quicklebendig. Feinste Hippie-Musik der 60er und 70er wird hier stilecht gecovert – von The Beatles, CCR, Fleetwood Mac oder Cat Stevens. Aber auch aktuelle Radiohits bekommen ihre Portion Flower Power verpasst. Zum gemeinsamen Gesang spielt William die Akustikgitarre und schlägt hin und und wieder den Schellenkranz. Diese Musik macht einfach nur glücklich!

Petra Thelen und Gäste
Prosa, Lyrik und Saxophonmusik begleiten die Alsterfahrer auf ihrem Weg zur nächsten Kirche. Die Hamburger AutorInnen Barbara Rossi, Jürgen Eich und Petra Thelen lesen Prosa und Lyrik zum Thema `Herz auf laut´. Dazu untermalt Saxophonistin Petra Thelen die Geschichten mit Saxophonklängen aus Jazz, Blues und mit eigenen Kompositionen. Eine wunderbare Mischung aus Worten und Musik – zum Genießen!

Alexander Losekrug
Die Zeichen stehen auf Gänsehaut, wenn Alexander Losekrug das Timbre seiner Soulstimme auspackt. Dann kommen kommen die Gäste der Alsterschiffe wieder voll auf ihre Kosten. Losekrug beherrscht Jazz-Standards und Liebeslieder, Klassik und Pop-Songs. Dabei ist sein Auftritt nicht „nur“ Hörerlebnis, auch das Auge bekommt etwas geboten. Denn der Hamburger singt nicht nur und schreibt Songs, er steht auch regelmäßig auf der Theaterbühne.

Marion Gretchen Schmitz
Als Theatergänger, Fernsehfreund oder Hörspielfan begegnet man Marion Gretchen Schmitz im Grunde automatisch. Erst im Juni feierte die Schauspielerin und Sprecherin an den Hamburger Kammerspielen Premiere mit "Die drei ??? Kids und der singende Geist". Im Februar stand sie in „Die Analphabetin, die rechnen konnte“ unter der Regie von Axel Schneider am Harburger Theater auf der Bühne. Marion Gretchen Schmitz verleiht auch seit vielen Jahren ihre Stimme als Live-Einsprecherin im Kino beim Michel Kinder- und Jugendfilmfest Hamburg sowie beim Internationalen Kinderkurzfilmfestival Mo&Friese. Abstecher macht die Hamburgerin in die Kirche – dann spricht sie etwa in die Hauptkirche St. Katharinen bei der OsterKulturnacht 2019 oder beim Jazz-Gottesdienst im Rahmen von Elbjazz. Zum Glück hält sie in diesem Jahr auch wieder bei uns!

Millstrings
Millstrings, das sind Regina und Jörn Miller. Bei ihrer Vorliebe für die zeitlose Gitarrenmusik der britischen Instrumentalband “The Shadows” und Countrymusik wollten die beiden es nicht belassen. Eines Abends beschlossen sie, selbst Instrumentalmusik mit Gitarre und Lap steel, der “Hawaiigitarre“, zu machen. Dazu kamen Prisen von Blues, Rock und Swing – fertig war ihr eigenes Programm! Übrigens: Der Name Millstrings entstand aus Miller (klar!) und strings (engl. Saiten), denn nicht nur klassische Gitarren, auch Lap Steels haben Saiten.

Elita Carstens
Was das Herz spricht – Märchen von Menschen, die ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen. Beherzt in das Leben treten und durch das Leben gehen, ist Thema vieler Märchen. Sie erzählen von Menschen, die das Herz auf dem rechten Fleck haben, die ihnen gestellten Aufgaben auf unkonventionelle Weise angehen und trotz aller Widerstände auf glückliche Weise lösen. Diese „Anti-Helden“ werden oft verlacht, gehen aber unbeirrt ihren Weg bis zum glücklichen Ziel.
Märchen aus fremden Ländern, mal mutig-verwegen, mal besinnlich stimmend, immer lebendige Bilder vor dem inneren Auge malend, erzählt die Hamburger Märchenerzählerin Elita Carstens. Abgerundet wird der Abend mit einem Märchen zum Träumen, damit Sie wohlig schlafen und beherzt in den neuen Tag gehen können.

Tornado Rosenberg
Wenn jemandem das Musizieren in die Wiege gelegt wurde, ist es Tornado Rosenberg. Schon Vater Lani war leidenschaftlicher Orchestermusiker. Seine Mutter Hilde Rosenberg, die bekannte Wahrsagerin vom Hamburger Dom und erst kürzlich verstorbene „Mama Blume“, war stolz auf „ihre Männer“, die fast allesamt Musiker geworden sind. Sohn Tornado zog es schon früh in Richtung Swing, Blues und Jazz. Damals spielte er im „Onkel Pö“, später kreuzten bekannte Kollegen wie Henning Venske, Nina Hagen, Wolf Biermann und Konstantin Wecker seinen Weg, die seine Lieder mitprägten. Besonders inspiriert ist der Swing-Gitarrist durch die Musik des legendären Wegbereiters des europäischen Swing, Django Reinhardt. Aber auch Flamencosongs, Bossa Nova, Blues, ungarische und russische Zigeunermusik sowie eigene Kompositionen hat der Mann mit dem dynamischen Vornamen im Repertoire. Mitswingen dringend erwünscht!

Ab 18:00 Uhr: Die Nacht der Kirchen im 20-Minuten-Takt

Kostenloses Highlight der Veranstaltung: Mit Musik durch die Nacht der Kirchen schippern zu den nahe der Alster gelegenen Kirchen