Kirchen und Programme

Motto 2019: Herz auf laut

Die Kirchen können nach Stadtteilen ausgewählt und Programme per Volltextsuche gefunden werden

Kreuzkirche Barmbek-Süd

Wohldorfer Str. 30
U3, Busse 37, 171 Dehnhaide
Barrierefreiheit: Induktion/T

Comedy-Kirche

Andi Steil - Moderation
Zwei Andi Steil, Mann mit ohne Haare und der Einzige von dem man weiß, dass er eine „Jam Session“ ganz allein und nur mit sich selbst veranstaltet, zeigt hier eine völlig neue, eigene Art von Comedy. Slapstick gepaart mit Clownerie, die seines Gleichen sucht. Eine Symbiose zwischen Musik und Komik. Seinen Kopf setzt er hier gerne mal als Informationsplattform ein, was seiner Präsentation in Sekundenschnelle ein perfektes „Bühnenbild“ verpasst. Dieter Nuhr beschrieb ihn treffend: „Ich denke, Sie stimmen mir zu, wenn ich recht in der Annahme gehe, dass der sie nicht mehr alle hat“.

Niklas Beeken 19:25 - 20:00 Uhr
Bis vor zwei Jahren lebte Niklas noch in einem kleinen Dorf am Rande Hamburgs, jetzt lebt er in Hamburg am Rande der Verzweiflung. Der Stand-up-Comedian redet hauptsächlich über Dinge, die ihm dumm und sinnlos erscheinen, also zwangsläufig meistens über sich selbst. Seine ruhige, zurückhaltende Art führt den Zuschauer nicht selten auf die falsche Fährte... Und in genau diesem Moment schlägt er mit seinem trockenen Humor so hart zu, dass einem das Zwerchfell reißt.

Achim Knorr 20:15 - 20:50 Uhr
Achim Knorr ist Komiker und Musiker, Sprachzerleger und Preisträger des deutschen Satire- und Kleinkunstpreises Prix Pantheon. Unter dem Motto „Songs und Gags“ unternimmt er einen Ausflug in die Welt des unkonventionellen zeitlosen Blödsinns. Und er meint alles ernst, das können Sie ihm glauben. Er ist jetzt in dem Alter.

Joachim Zawischa 21:30 - 22:05 Uhr
Was wäre, wenn ein politischer Kabarettist auf einmal anfängt rumzublödeln? Darf der das? Der Mensch liebt Klischees. Beim Zahnarzt tut’s weh, Weihnachten wird gestritten und an der Kasse im Supermarkt gibt’s Treuepunkte. Was, wenn mal etwas anders wäre: Weihnachten tut’s weh, beim Zahnarzt wird gestritten und nicht die Kassiererin im Supermarkt, sondern die Dame im Swinger-Club fragt dich: „Sammeln Sie Treuepunkte?“ Das irritiert. Montag Hausmüll, Donnerstag Papiermüll, Sonntag Tatort. So ist die Welt in Ordnung. Der Mensch braucht Orientierung, ein Etikett, auf dem ganz genau draufsteht, was drin ist. Joachim Zawischa erhielt mehrere echte Kleinkunstpreise, war nominiert für das "Ratzinger Fegefeuer", erhielt den "Wandlitzer Wanderfrosch" und den ersten Platz auf dem OBI-Parkdeck. In Zeiten, in denen man Gummibärchen im Baumarkt kaufen kann, bleibt nur ein Fazit: Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. Oder war es vielleicht doch anders herum? Am Ende des Abends ist eines sicher: Nur, weil die Gedanken springen, hat man noch lange keinen Riss in der Schüssel.

Anne-Kathrin Böhm 22:15 - 22:50 Uhr
Wer kennt sie nicht, die ganz normalen Stolpersteine des täglichen Lebens, die einen immer wieder in den Wahnsinn treiben? Nervenzusammenbrüche in der Küche, Bestechungsversuche des inneren Schweinehundes, der Wunsch, Mami manchmal einen Maulkorb zu verpassen oder in der vermeintlichen Traumwohnung endlich einmal ohne Ohropax einschlafen zu können... Mit Schwung, Charme und Champagner stellt sich die sympathisch-chaotische Protagonistin ihrem Alltagswahnsinn. Das Solostück der Hamburgerin Anne-Kathrin Böhm vereint wahnwitzige Situationen mit einer schräg-bunten Mischung aus altbekannten Chansons, ohrwurmträchtigen Schlagern und schmissig-modernen Musicalmelodien. Ein Abend zum angeregt schmunzeln, nostalgisch schwelgen, lauthals lachen und wissend lächeln. Foto: Nina Grützmacher.

18:30 Uhr: Einlass

Getränke und Brezeln

19:00 Uhr: Andacht

Pastor Ronald Einfeldt

Ab 19:05 Uhr: Stand-up-Comedy

23:00 Uhr: Abendsegen